Prozessaudits ISO 9001

Durch eine Qualitätsmanagementnorm werden die Anforderungen, die ein Managementsystem eines Unternehmens erfüllen muss, um dem festgelegten Standard zur Umsetzung des Qualitätsmanagements zu entsprechen, beschrieben.

Die Norm kann sowohl zum Nachweis entsprechender Standards gegenüber Dritten, als auch zur Information und Unterstützung hinsichtlich der Umsetzung innerhalb des jeweiligen Unternehmens dienen. Den Nachweis müssen die Beteiligten mithilfe eines Zertifizierungsprozesses mit darauffolgendem zeitlich befristetem Zertifikat durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle erbringen. Prozessaudits unterscheiden sich von Produktaudits dadurch, dass in letzteren Produktfehler oder Mängel ermittelt werden, währen der Fokus eines Prozessaudits in der Prozessverbesserung liegt.  Prozessaudits ISO 9001 werden durchgeführt, wenn durch ein Produktaudit Hauptfehler oder maßgebliche Fehler bei Produkten festgestellt wurden. Ein Prozessaudit wird ebenfalls bei nicht direkt messbaren Prozessen, wie dem Schweißen, Härten, Lösen oder Galvanisieren durchgeführt. Mit dem Prozessaudit werden Arbeitsabläufe und Vorgänge auf Systemfehler überprüft.

Um Prozessaudits ISO 9001 durchführen zu können, sind bestimmte Voraussetzungen notwendig. Überprüft werden eingeführte und genau definierte Soll-Prozesse. Außerdem müssen die in den Prozessen tätigen Mitarbeiter umfangreiche Kenntnisse und Fähigkeiten hinsichtlich der Produkte und Prozesse besitzen, um in der Lage zu sein, die technischen Zusammenhänge eines Prozessaudits zu verstehen und entsprechend durchzuführen.

Dabei werden folgende Fähigkeiten und Kenntnisse vorausgesetzt: Ein sicheres Verständnis aller prozessspezifischen Begrifflichkeiten und die Fähigkeit zur Prozessvisualisierung. Die unternehmensspezifischen Prozesse und die damit zusammenhängenden Wechselwirkungen müssen verstanden werden.  Von Auditoren wird ein grundlegendes Wissen hinsichtlich technischer Merkmale der Produkte und Prozesse erwartet, die sich auch auf Dienstleistungen erstrecken. Vor Beginn einer Auditvorbereitung wird eine Prozesseingrenzung vorgenommen.

Als Grundlage hierfür dient die Prozesslandkarte des jeweiligen Unternehmens, in dem alle relevanten Prozesse und deren Wechselwirkungen dargestellt werden. Im Rahmen der Vorbereitung eines Prozessaudits werden zur Abgrenzung der Prozesse und um eine Spiegelung mit den Normforderungen vornehmen zu können, die Prozesse in eine Prozessmatrix übertragen.

In dieser Matrix werden jedem zu überprüfenden Prozess Führungsprozesse, Leistungs- sowie Leistungsunterstützungsprozesse und Unterstützungsprozesse zugeordnet. Bei einem Audit ISO 9001 muss der Auftraggeber, meist die Unternehmensleitung, die Prozesse, die von den Auditoren betrachtet werden sollen, genau definieren.  Ein Prozessaudit kann planmäßig in regelmäßigen Abständen oder außerplanmäßig aufgrund eines bestimmten Ereignisses durchgeführt werden. Das Auditorenteam formuliert im Vorfeld entsprechende Fragen und trägt diese in die dafür vorgesehene Prozessaudit Checkliste ein. Die ISO-Mitgliedskörperschaften beschlossen im Jahr 2012 eine weltweite Überprüfung der Norm ISO 9001. Bei diesem Anlass sprachen sich die Befragten mehrheitlich für eine Revision der Norm aus. Im September 2015 wurde die Neufassung der ISO 9001 Norm veröffentlicht, die seitdem Gültigkeit besitzt.

Von den Zertifizierungsstellen wird üblicherweise eine drei Jahre dauernde Übergangsfrist gewährt. Innerhalb dieser Zeit müssen die QM-Systeme der Unternehmen auf die neue Revision umgestellt werden.  Ein Prozessaudit ISO 9001 führen alle Unternehmen durch, die über ein Qualitätsmanagement System verfügen oder dieses in der Firma einführen möchten. Dabei ist es notwendig, einzelne Mitarbeiter als Auditoren im Sinne der ISO 9001 in Schulungen, beispielsweise bei QMH Consulting GmbH Herr Thorsten Höppner, weiterzubilden, damit diese in der Lage sind, ein Prozessaudit im Unternehmen durchzuführen. Die Auditoren müssen die Norm in ihrer aktuellen Form genauestens kennen und die jeweiligen Änderungen berücksichtigen. 


Teilen